Tag der offenen Tür bei „Kette und Kurbel“ in Augsburg

Am 18.05.2019 ist es wieder soweit! „Kette und Kurbel“ hat großen Frühlingsverkauf mit vielen Attraktionen für jung und alt! Fahrräder können Sie nicht nur kaufen… Sie können auch in unserem liebevoll gestalteten Museum historische Räder aller Art bestaunen, im Hof unter Anleitung Hochrad fahren oder andere Objekte mit Rädern ausprobieren. Für Kinder gibt es wieder eine Hüpfburg und Kinderschminken. Und natürlich ist auch für das leibliche Wohl wieder gesorgt. Besser kann man den Samstag nicht verbringen!

Datum

4. Mai 2019

Standort

Kette und Kurbel
 

„Finde deinen Weg“ ist in aller Munde!

Die Augsburger Allgemeine berichtete am 25.04.2019 ausführlich über das Jugendprojekt „Finde deinen Weg“ in Dillingen. Neben der Finanzierung über den Europäischen Sozialfonds (ESF) wird das Projekt tatkräftig und auch finanziell über das Jobcenter Dillingen und die Agentur für Arbeit Donauwörth unterstützt. In diesem Artikel kommen vor allem auch Teilnehmende zu Wort!

Presseartikel:

Augsburger_Allgemeine_AusgabeDillingen_25042019

Augsburger_Allgemeine_Kommentar_zum_Artikel_vom_25092019

 

Datum

28. April 2019

Standort

DillingenNachrichten
 

Schön war’s beimTag der offenen Tür in Dillingen!

Letzten Samstag war es wieder soweit. Tag der offenen Tür bei BIB in Dillingen – mit Verkauf von Rädern und schönen Gegenständen, mit Kinderprogramm und Essen und Trinken in Hülle und Fülle. Das Dillinger Team hat mit viel Spaß und Engagement diesen Tag vorbereitet und unsere Gäste beraten, begleitet, informiert, verköstigt und bespaßt.

Vielen Dank an alle, an unser BIB-Team und an all die Interessierten, die uns besucht haben. Schön war’s wieder.

Die Augsburger Allgemeine hat diesen Tag in ihrer Dillinger Ausgabe zum Anlass genommen, über BIB und seine Aktivitäten zu berichten. Herausgekommen ist ein sehr informativer und interessanter Artikel, der einen guten Einblick in unsere Aufgabe vor Ort gibt.

Lesen Sie hier mehr!

Pressebericht: Das ist im Christa-Hochhaus geboten_Augsburger_Allgemeine_0419

Datum

14. April 2019

Standort

DillingenNachrichten
 

Spannende Kooperation zwischen Auren und BIB Augsburg!

Die Unternehmens- und Steuerberatungsgesellschaft Auren engagiert sich in ihrem jährlichen CSR-Projekt (Corporate Social Responsibility) für Projekte im sozialen Bereich. Neben tätigen Einsätzen vor Ort, sammeln die Mitarbeiter übers Jahr kleinste Spendenbeträge, die für besondere Anschaffungen eingesetzt werden können. In diesem Jahr war das BIB Garmisch der Empfänger: Mitarbeiterinnen von Auren führten Bewerbungstrainings in den BIK-Klassen (Berufsintegrationsklassen für Geflüchtete) durch und informierten in den ausbildungsbegleitenden Hilfen zu Fragen bei der Gehaltsabrechnung und Lohnsteuererklärung.
Am Donnerstag, 28.03.19, wurde abschließend eine Spende in Höhe von 7000,- € an das BIB Garmisch (Standort in der von Brug-Straße) übergeben. Die Spende wird die Entwicklung von Activity Boards (Arbeitstitel) ermöglichen, mit denen die Schüler auf spielerische Weise Zugang zu grundlegenden mathematischen Fragestellungen bekommen.
Kumari Hammer, die Standortleitung, bedankte sich: Es sei für die Mitarbeiter BIB wirklich spannend gewesen, zu erfahren, wer da wohl zu ihnen käme, wie ihre junge Schülerschaft auf das Unterrichtsangebot reagieren, und ob die Kooperation zwischen den beiden Organisationen funktionieren würde. Trotz großer kultureller Unterschiede wurde eine gemeinsame Verständigungsebene gefunden – in einem ganzheitlichen Sinn, weit über das rein Sprachliche und rein Fachliche hinaus.“
Das Kooperationsprojekt war ein voller Erfolg – für alle Seiten.

Datum

7. April 2019

Standort

AugsburgGarmisch-Partenkirchen
 

Achtung: Kfz-Liebhaber aufgepasst! – Start des Lehrgangs Fahrzeugaufbereiter im April!

Schon zum fünften Mal startet am 6. April 2019 unsere Qualifizierung zur Fachkraft für Fahrzeugaufbereitung. Die TeilnehmerInnen erlernen in sechs Monaten, wie man mit professionellen Techniken ein Fahrzeug wieder wie neu aussehen lässt. „Die Fahrzeugaufbereitung beinhaltet weit mehr als das Säubern des Kfz Innenraumes“ berichtet Dieter Perlwitz, Kfz Meister und Anleiter des Projektes, „das Ausbessern von Lackschäden, Smart Repair, Reifen auswuchten und vieles mehr verlangen viel Umsicht und Erfahrung“. Gelernt und geübt wird in einer hierfür extra ausgestatteten Kfz Werkstatt in der Stätzlinger Straße 109 in Lechhausen.

Die Lehrinhalte orientieren sich an  Erfordernissen, wie sie in den Autohäusern oder bei Kfz-Aufbereitungsfirmen an die ArbeitnehmerInnen gestellt werden. Eine Abschlussprüfung vor der Kfz Innung dokumentiert das Erlernte und ermöglicht sehr gute Arbeitsmarktchancen!

Interesse? Für Arbeitsuchende gibt es die Möglichkeit der kostenfreien Teilnahme. Mehr Infos gibt‘s bei Gerd Beier, Tel. 0821-258581-82, beier@bibaugsburg.de.

Link auf die Projektseite

Datum

25. März 2019

Standort

Augsburg
 

Einladung zum Tag der offenen Tür in Dillingen am 06.04.2019

BIB Dillingen stellt sich vor! Am 06.04.2019 von 10h00 bis 15hoo können Sie uns besuchen und ein buntes Programm erleben. Ob Sie ein neues „altes“ Fahrrad brauchen, etwas Hübsches für Wohnung oder Garten suchen oder sich einfach nur über unsere Arbeit in Dilllingen informieren wollen – Sie werden sicher vieles erleben und gut unterhalten werden. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, eine Rollenrutsche und Kinderschminken, für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt.

Das Team in Dillingen freut sich sehr darauf, Ihnen unsere Werkstätten und Projekte präsentieren zu können.

Datum

24. März 2019

Standort

DillingenNachrichten
 

Ausbildung in Teilzeit – Investition in die eigene Zukunft

Der (Wieder-)einstieg in den Beruf mit Kind ist nicht einfach! Ganz besonders nicht, wenn man keinen oder einen in Deutschland nicht anerkannten Ausbildungsabschluss hat. Das Projekt „Pauline“ bei BIB in Weilheim unterstützt Eltern dabei, eine Ausbildung in Teilzeit zu finden. Und das mit großem Erfolg!

Der Münchner Merkur berichtet im Februar über eine Teilnehmerin, die mit Hilfe von „Pauline“ einen Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau in Teilzeit finden konnte. Eine Erfolgsgeschichte – und ein spannender Artikel, der realisistisch über Herausforderungen und Chancen einer Ausbildung in Teilzeit berichtet. Lesen Sie mehr!

Presse: Münchner Merkur_Februar2019_Investition in die eigene Zukunft.

Das Projekt „Pauline“

Datum

8. März 2019

Standort

NachrichtenWeilheim
 

Es rührt sich wieder was im Holzerbau…

..berichtet die Augsburger Allgemeine am 28.02.2019 über das neue Projekt von BIB im Holzerbau in Hochzoll.

Gestartet haben wir mit täglich ca. 70 Mittagessen für die Hortkinder im Holzerbau, geplant ist dann 2020 das Betreiben des neuen Jugend-Cafés in der Alten Schule. Schaffen wollen wir das alles mit einem neuen Ausbildungsprojekt, unterstützt durch die Jobcenter Augsburg Stadt, Augsburger Land und die Arbeitsagentur. Und mit einem jungen, hochmotivierten Koch, der mit Leidenschaft die Zwiebeln passiert, damit es den Kindern auch wirklich schmeckt. 🙂 Eugen Ritz hat noch viel vor im Holzerbau. Ab April wird dort auch der Senioren-Mittagstisch wieder starten!  Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Presse: Augsburger Allgemeine vom 28.02.2019 – Es rührt sich was im Holzerbau

Link zum Bürgertreff Hochzoll e.V. im Holzerbau

 

Datum

3. März 2019

Standort

AugsburgTante Emma

Ein zuckersüßes Dankeschön für das Tante Emma Team!

Nada H. kommt aus Syrien und besucht bei BIB den Kurs „Paul“- Projekt Arbeiten und Lernen für Geflüchtete.Das Erlernen der deutschen Sprache ist nicht immer leicht und im Klassenzimmer sitzen und büffeln ist schwer für sie. Umso mehr freute sie sich über den praktischen Einsatz in „Tante Emma“. Endlich arbeiten dürfen, in der Küche stehen und vor allem ihrem Hobby, der Zuckerbäckerei, nachgehen! Ihr Onkel in der Heimat hatte eine Bäckerei und Nada hat hier von Kindesbeinen an mitgeholfen.
Und das merkt man. Das Team von Tante Emma ist begeistert über ihre filigrane Fingerfertigkeit und ihre Freude am Backen und Dekorieren. Nada fühlt sich sehr wohl bei Tante Emma; alle sind, wie sie sagt, so freundlich und lustig. Und was liegt da näher, als eine Motivtorte mit dem Tante Emma-Logo für das Team zu backen?
Die sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch lecker! Und so lassen sich ihre Teamkolleginnen und -kollegen das leckere Gebäck bei einer Tasse Kaffee schmecken und freuen sich, so eine kompetente Verstärkung in der Backstube zu haben.
Nada wünschen wir alle viel Erfolg auf ihrem Weg zu einem glücklichen Leben und Arbeiten in Deutschland. Vielleicht findet sich ja bald ein Arbeitgeber, der ihre Fähigkeiten zu schätzen weiß!

Datum

17. Februar 2019

Standort

NachrichtenTante Emma
 

Wo sind die unsichtbaren Jugendlichen?

Wo sind die unsichtbaren Jugendlichen?

…fragt die „Augsburger Allgemeine“ in ihrer Dillinger Lokalausgabe am 05.02.2019.

Wir kennen die Antwort: 10 davon sind bei BIB in Dillingen im Jugendprojekt „Finde deinen Weg“.

Seit Oktober 2018 basteln sie gemeinsam mit Pägagog*innen, Anleitern und Lehrkräften an Ihrer beruflichen Zukunft und an Fahrrädern und Alltagsgegenständen aus Holz.

Lesen Sie mehr über das interessante Projekt, das über den ESF gefördert wird und durch das Jobcenter Dillingen, die Agentur für Arbeit und den Landkreis unterstützt wird.

Pressebericht

Augsburger Allgemeine vom 05.02.2019 – Wo sind die unsichtbaren Jugendlichen? -online

zum ausdrucken

Datum

10. Februar 2019

Standort

Dillingen