Ein Vogelhaus zieht um!

Lange und mit viel Herzblut haben sie daran gearbeitet, die Handwerker der „Manufaktur der schönen Dinge“ in Donauwörth. Dann war das sehr aufwändig gestaltete, hölzerne Vogelhaus fertig. Und schnell war klar: das gute Stück ist unverkäuflich! Es sollte verlost werden. Und so schritten wir von der Idee zur Tat: Zur Verlosung waren alle Kindergärten des Stadtgebietes Donauwörth eingeladen. Ein von Kindern gemaltes Bild war einzusenden, um an der Verlosung teilzunehmen. Viele schöne Bilder sind entstanden. Per Los wurde das Gemälde vom Kindergarten Heilig Kreuz gezogen!  Die Freude war riesengroß.  Die Kinder kamen gemeinsam mit ihrer Leiterin Julia Kienberger, um das Vogelhaus abzuholen. Und haben dabei Interessantes erfahren: Projektleiter Elias Stangl erklärte den Kindern die Funktionen des Unikates: Die massive Dachspitze kann abgenommen werden, sodass das Vogelfutter eingefüllt werden kann und – vor Regen geschützt – nur so langsam in den Innenraum nachrieselt, wo die Vögel die Körner heraus fressen.

Bei der Begegnung zwischen Kindergarten Heilig Kreuz und „Manufaktur der schönen Dinge“ wurde klar: ein Kunstwerk wird gegen ein anderes eingetauscht. Die Vögel im Garten des Kindergartens erhalten einen neuen Futter- und Rastplatz. Das gemalte Bild findet einen gebührlichen Platz in der Manufaktur der schönen Dinge.

Datum

13. Dezember 2015

Standort

Donauwörth