Vor 30 Jahren gründete Thomas Michel die Rösterei Café Fino, die er gemeinsam mit Tochter und Ehefrau erfolgreich in Mammendorf (und einer zusätzlichen Filiale in Fürstenfeldbruck) betreibt. Die Leidenschaft für Kaffee wurde geweckt, als Thomas Michels Bruder Wilhelm nach Lateinamerika auswanderte und sich damit die perfekte Gelegenheit für Herrn Michel bot, Länder wie Honduras oder Costa Rica bei seinen Besuchen zu erkunden. Hier tauchte das Ehepaar in die Kaffeekultur ein und eröffnete wenig später mit neu geweckter Leidenschaft die Kaffeerösterei Fino. Heute bietet die Rösterei ihren Kunden eine Auswahl an 29 unterschiedlichen Sorten Kaffee und auch nach 30 Jahren wird immer noch alles von Hand gemacht. Regionaler und persönlicher geht es kaum!

Top