Der Standort der Käserei Zurwies dient bereits seit 1899 zur Käsezubereitung. Nach einer 20-jährigen Phase der Stilllegung gelangte die Käserei dann 1990 glücklicherweise in die Hände von Anton Holzinger und Richard Kurzweil, die dort mit der Weichkäseproduktion starteten. Nach und nach wurde die zertifizierte Heumilch-Molkerei erweitert und modernisiert und als Herr Kurzweil in Pension ging, trat Herrn Holzingers Tochter Luise als zweite Geschäftsführerin hinzu. Die Devise der Käserei lautet: Ausschließlich Rohstoffe aus biologischer und regionaler Erzeugung und hochwertige Bio-Heumilch werden zur Käseproduktion verwendet. Das zeigt sich im Geschmack!

Auch Anton Holzinger ist mittlerweile im Ruhestand, aber das Vermächtnis der beiden bleibt natürlich, nicht zuletzt durch Luise Holzinger, erfolgreich erhalten.  

 

Top