Fahrräder für Asylbewerber

15 Fahrräder haben wir an eine Asylunterkunft in Schwabmünchen gespendet. Die Caritas war an uns herangetreten, um zu helfen. Das Heim, in dem die Asylbewerber leben, liegt etwas abgeschieden und der Weg zum Einkaufen oder zum Arzt lässt sich nun mit einem Fahrrad viel besser bewältigen. KETTE UND KURBEL in Augsburg hat die Räder hergerichtet.  Claudia Bakus, Geschäftsführerin der ARGE Augsburger Land war bei der Übergabe dabei und meinte: „Ich freue mich sehr, dass wir gleich mehrfach einen sozialen Beitrag leisten können. Zum einen ist es für die Menschen, die bei KETTE UND KURBEL arbeiten, eine einmalige Chance für eine berufliche Integration und Identifikation. Zudem kann KETTE UND KURBEL mit den recycelten Fahrrädern Menschen unterstützen, die mit dehr wenig GEld auskommen müssen.“ Wir sagen: Gern geschehen!

Datum

12. Mai 2010

Standort

Augsburg