Spendenübergabe in kontaktlosen Zeiten…

Am Rosenmontag fand das Kette und Kurbel Team in Augsburg eine Überraschung vor der Tür. Krapfen meinen Sie? Nein, wäre auch cool gewesen.
Aber das was da stand, war noch besser. Zwei tolle Räder, mit einem Zettel versehen, auf dem stand: Eine Spende

Und da wir die Urheber nicht kennen, uns aber mega gefreut haben, sagen wir unser herzliches Dankeschön an die anonymen Spender*innen nun auf diese Weise!
Spenden sind uns immer willkommen, wenn Sie, lieber Leser, liebe Leserin, ein Fahrrad zu Hause haben, das Sie nicht benötigen: einfach anrufen, wir holen es gerne auch bei Ihnen ab!

Datum

15. Februar 2021

Standort

Augsburg, Kette und Kurbel, Nachrichten