Staatssekretärin Anette Kramme zu Besuch

Zusammen mit einer Delegation von SPD-Politiker_innen kam die Parlamentarische Staatssekretärin Frau Kramme aus dem Bundesarbeitsministerium am 26. Februar 2014 zu uns zu Besuch. Sie wollte sich über unsere Ausbildungsstätten KETTE UND KURBEL und TANTE EMMA informieren. DGB-Vertreter Wolgang Peitzsch gab zu Beginn einen Überblick über den Augsburger Arbeitsmarkt. Matthias Gruber sprach über die hohe Motivation von BIB, trotz der schlechten finanziellen Ausstattung unserer “Integrationsfirmen” ein hohes Maß an Qualität in der Ausbildung zu gewährleisten. Der Staatssekretärin gab er die Idee mit auf den Weg, Förderinstrumente für beschützte Ausbildungsplätze zu schaffen, zu denen auch Menschen, die älter als 25 Jahre alt sind, einen Zugang bekommen. An Dr. Stefan Kiefer, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD, richtete sich der Appell, dazu beizutragen, dass es in Augsburg mehr Wohngruppen für Jugendliche in Ausbildung gibt. Eine eigene Wohnung können sich die wenigsten nämlich leisten und der Weg aus dem Umland zur Arbeit ist häufig sehr weit und beschwerlich. Staatssekretärin Kramme unterhielt sich im Anschluss mit unseren Auszubildenden und Teilnehmer_innen über deren Lebensweg und beruflichen Ziele.

Datum

27. Februar 2014

Standort

Augsburg