Tante Emma bald auch im Ellinor-Holland-Haus

BIB Augsburg gGmbH war zum Spatenstich für das künftige Ellior-Holland-Haus eingeladen.  Für 100 Menschen –  Alleinerziehende und Behinderte wird in der Nähe des Glaspalastes ganz neu gebaut. Das Haus soll Schutz- und Erholungsraum werden, in dem Menschen in Krisensituationen ein bis drei Jahre für ein selbstbestimmtes, besseres Leben Kraft tanken. Neben Kindereinrichtungen und einem Nachbarschaftstreff sollen ein Tante-Emma-Laden und -Café entstehen. Mit dem Projekt geht ein lang gehegter Traum von Ellinor Holland, der Gründerin der „Kartei der Not“ in Erfüllung. Mitte 2015 wird das Haus bezugsfertig sein.

Pressebericht

Ein-Haus-mit-Herz-fuer-das-Textilviertel_Augsburger-Allgemeine_12-12-2013_

Datum

12. Dezember 2013

Standort

Augsburg