Ausbildung in Teilzeit – Investition in die eigene Zukunft

Der (Wieder-)einstieg in den Beruf mit Kind ist nicht einfach! Ganz besonders nicht, wenn man keinen oder einen in Deutschland nicht anerkannten Ausbildungsabschluss hat. Das Projekt „Pauline“ bei BIB in Weilheim unterstützt Eltern dabei, eine Ausbildung in Teilzeit zu finden. Und das mit großem Erfolg!

Der Münchner Merkur berichtet im Februar über eine Teilnehmerin, die mit Hilfe von „Pauline“ einen Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau in Teilzeit finden konnte. Eine Erfolgsgeschichte – und ein spannender Artikel, der realisistisch über Herausforderungen und Chancen einer Ausbildung in Teilzeit berichtet. Lesen Sie mehr!

Presse: Münchner Merkur_Februar2019_Investition in die eigene Zukunft.

Das Projekt „Pauline“

Datum

8. März 2019

Standort

Nachrichten, Weilheim
 

Es rührt sich wieder was im Holzerbau…

..berichtet die Augsburger Allgemeine am 28.02.2019 über das neue Projekt von BIB im Holzerbau in Hochzoll.

Gestartet haben wir mit täglich ca. 70 Mittagessen für die Hortkinder im Holzerbau, geplant ist dann 2020 das Betreiben des neuen Jugend-Cafés in der Alten Schule. Schaffen wollen wir das alles mit einem neuen Ausbildungsprojekt, unterstützt durch die Jobcenter Augsburg Stadt, Augsburger Land und die Arbeitsagentur. Und mit einem jungen, hochmotivierten Koch, der mit Leidenschaft die Zwiebeln passiert, damit es den Kindern auch wirklich schmeckt. 🙂 Eugen Ritz hat noch viel vor im Holzerbau. Ab April wird dort auch der Senioren-Mittagstisch wieder starten!  Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Presse: Augsburger Allgemeine vom 28.02.2019 – Es rührt sich was im Holzerbau

Link zum Bürgertreff Hochzoll e.V. im Holzerbau

 

Datum

3. März 2019

Standort

Augsburg, Tante Emma

Ein zuckersüßes Dankeschön für das Tante Emma Team!

Nada H. kommt aus Syrien und besucht bei BIB den Kurs „Paul“- Projekt Arbeiten und Lernen für Geflüchtete.Das Erlernen der deutschen Sprache ist nicht immer leicht und im Klassenzimmer sitzen und büffeln ist schwer für sie. Umso mehr freute sie sich über den praktischen Einsatz in „Tante Emma“. Endlich arbeiten dürfen, in der Küche stehen und vor allem ihrem Hobby, der Zuckerbäckerei, nachgehen! Ihr Onkel in der Heimat hatte eine Bäckerei und Nada hat hier von Kindesbeinen an mitgeholfen.
Und das merkt man. Das Team von Tante Emma ist begeistert über ihre filigrane Fingerfertigkeit und ihre Freude am Backen und Dekorieren. Nada fühlt sich sehr wohl bei Tante Emma; alle sind, wie sie sagt, so freundlich und lustig. Und was liegt da näher, als eine Motivtorte mit dem Tante Emma-Logo für das Team zu backen?
Die sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch lecker! Und so lassen sich ihre Teamkolleginnen und -kollegen das leckere Gebäck bei einer Tasse Kaffee schmecken und freuen sich, so eine kompetente Verstärkung in der Backstube zu haben.
Nada wünschen wir alle viel Erfolg auf ihrem Weg zu einem glücklichen Leben und Arbeiten in Deutschland. Vielleicht findet sich ja bald ein Arbeitgeber, der ihre Fähigkeiten zu schätzen weiß!

Datum

17. Februar 2019

Standort

Nachrichten, Tante Emma
 

Wo sind die unsichtbaren Jugendlichen?

Wo sind die unsichtbaren Jugendlichen?

…fragt die „Augsburger Allgemeine“ in ihrer Dillinger Lokalausgabe am 05.02.2019.

Wir kennen die Antwort: 10 davon sind bei BIB in Dillingen im Jugendprojekt „Finde deinen Weg“.

Seit Oktober 2018 basteln sie gemeinsam mit Pägagog*innen, Anleitern und Lehrkräften an Ihrer beruflichen Zukunft und an Fahrrädern und Alltagsgegenständen aus Holz.

Lesen Sie mehr über das interessante Projekt, das über den ESF gefördert wird und durch das Jobcenter Dillingen, die Agentur für Arbeit und den Landkreis unterstützt wird.

Pressebericht

Augsburger Allgemeine vom 05.02.2019 – Wo sind die unsichtbaren Jugendlichen? -online

zum ausdrucken

Datum

10. Februar 2019

Standort

Dillingen
 

Selbst gemacht schmeckt am Besten!

Probieren Sie „Oma’s Dreifruchtaufstrich“! Mit der fruchtigen Süße aus Apfel, Birne und Quitte!

Selbstgemacht von unserem Tante Emma-Team – damit Sie sich wie früher bei Oma fühlen können!

In beiden Läden ab sofort erhältlich!

Datum

3. Februar 2019

Standort

Nachrichten, Spezial, Tante Emma

Kindersachen gebraucht und günstig…

Kindersachenbasar bei BIB Weilheim – ein voller Erfolg!

Die Idee einen Kindersachenbasar zu veranstalten entstand, als sich 12 Mütter über gefühlte 100 WhatsApps austauschten, wer welche Kindersachen nicht mehr braucht, bzw. sucht.  Warum nicht ein Projekt daraus entstehen lassen? Alle Teilnehmer der „Courage“ waren begeistert. Wie groß soll der Basar werden? –  nur ein Austausch innerhalb der Gruppe? – und für die übrigen Schulungsteilnehmer im Haus? Nein, es wurde beschlossen, dass interessierte Käufer aus ganz Weilheim und Umgebung angelockt werden sollten.  Gemeinsam wurden Flyer und Plakate gestaltet, in Druck gegeben, der Termin im Kreisboten veröffentlicht, kräftig die Werbetrommel gerührt, die Werbemittel verteilt und schließlich für das Kuchenbuffet geplant. Der Tag vor der Veranstaltung stand unter dem Motto Kuchen backen und Waffelteig vorbereiten, dementsprechend duftete es im ganzen Haus herrlich vorweihnachtlich. Am 11.12.18 war es dann soweit, die Stände aufgebaut, die Käufer konnten kommen. Und tatsächlich, es war ein reges Kommen und Gehen. Natürlich besuchten die Teilnehmer der Kurse im Haus die Courage, aber auch von außerhalb fanden viele Interessierte den Weg in die Münchener Straße. Es fanden nette Gespräche bei Kaffee und Kuchen statt, die Einnahmen waren zufriedenstellend und insgesamt kann man sagen, dass die Gruppe gemeinsam das Projekt „Kindersachenbasar“ gelungen auf den Weg gebracht hat, und dabei noch ein Stückchen näher zusammengerückt ist.

Informationen für Interessierte: „Courage“ ist ein Projekt der BIB Augsburg gGmbH zur Unterstützung (Allein-)erziehender zum Wiedereinstieg ins Berufsleben. Finanziert wird Courage über die Agentur für Arbeit Weilheim. Mehr dazu auf der Projektseite.

Datum

7. Januar 2019

Standort

Weilheim

Eine junge Frau voller Worte – Gedichtelesung im Ellinor-Holland-Haus

Franziska Ottlik ist eine ganz besondere junge Frau. Erst seit sie 16 Jahre alt ist, kann sie „sprechen“. Sie spricht mit einer Schreibhilfe, einem Brett mit Buchstaben – aber auch durch ihre Gedichte. In ihrem ersten Buch „Überraschungsei“ lässt sie tief in ihre, aber auch in unsere Seele blicken. 150 Gedichte, mal lustig, mal anrührend, mal traurig, mal wütend, lassen uns Leser teilhaben an ihren Gedanken. 8 Auszubildende der „Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)“ aus unterschiedlichsten Berufen haben ihre Scheu überwunden und sich darauf eingelassen, Gedichte zu lesen, zu interpretieren und zu präsentieren! Franziska stand uns dabei zur Seite. Durch ihre offene und direkte Art schaffte sie es, unsere Azubis zu begeistern und zum Nachdenken zu bringen. Vier Gedichte suchten sich die jungen Menschen aus und bearbeiteten und interpretierten sie jeweils zu zweit. Auch gemalt wurde: alles was den Jugendlichen so durch den Kopf ging, was sie mit den Texten verbanden, welche Gedanken dazu entstanden wurde in einem Bild festgehalten.

Das Highlight aber war die Präsentation. Am 07.12. vormittags wurde im Ellinor-Holland-Haus eine Lesung veranstaltet, mit geladenen Gästen, Freunden und Familie. Mit Tränen in den Augen und Schmunzeln im Gesicht verfolgten die Gäste die emotionalen Vorträge und konnten am Ende die entstandenen Bilder bewundern.

Franziska, wir bedanken uns für dein Engagement und die Inspiration! Es war eine coole Woche und hat mega Spaß gemacht!

Übrigens: „Überraschungsei“ kann zum Preis von 12,90 Euro zzgl. Versandkosten über Franzis Blog bestellt werden:
franziskaottlik.wordpress.com/mein-buch-bestellen/

Datum

23. Dezember 2018

Standort

Augsburg
 

Eine tolle Geschenkidee für alle, die Tante Emma lieben!

Holen Sie sich den Geschmack von „Tante Emma“ nach Hause! Unser Lieblingskoch 🙂 Mario höchstpersönlich hat für Sie seine Rezepte zusammengestellt und aufgeschrieben. Herausgekommen sind zwei leckere Reismischungen – „Risotto mit Waldpilzen“ und „Indisches Curry“. Einfach zuzubereiten und super lecker!

Und jetzt zu Weihnachten: in der festlichen roten Schmuckdose für nur 6,90 Euro- das perfekte Geschenk für Ihre Liebsten!

In beiden Tante Emma Läden ab sofort zu kaufen!

 

Datum

16. Dezember 2018

Standort

Augsburg, Tante Emma
 

Advent, Advent – macht alle mit!

Liebe Gäste und Kunden des Tante Emma Cafés im Ellinor-Holland-Haus, liebe Kinder,

im Dezember wirds bunt, spannend, aber auch besinnlich im Tante Emma Café! Kommt vorbei und macht mit bei unseren Adventsaktionen

Adventsbasteln, 29. November, 15h00 bis 16h30

Wir basteln zusammen Adventsschmuck!

Der Nikolaus kommt, 6. Dezember, von 15hoo bis 16h00

Mit einer kleinen Überraschung für unsere Kleinen.

Alle Kinder sind herzlich eingeladen. Die Aktionen sind kostenfrei.

Datum

25. November 2018

Standort

Augsburg, Tante Emma

Herzlich willkommen zur Umschulung, Steffi!

Ab September wird es ernst für Stefanie Wanner. Die 42-jährige will beruflich nochmal neu durchstarten und beginnt eine Umschulung zur Einzelhandelskauffrau bei Tante Emma!

Für uns ist sie keine Unbekannte! Nach der Pflege ihres Vaters suchte die gelernte Kinderpflegerin den beruflichen Wiedereinstieg über das Projekt „Tante Emma“. Und entdeckte ihre Liebe zum Verkauf! Und ganz besonders zum Kassieren – weil es da so schön aufgeht! Die Kundinnen und Kunden von Tante Emma am Fischertor schätzen ihre fröhliche und herzliche Art. Das größte Kompliment machte ihr eine Stammkundin mit der Rückmeldung, dass ihr Strahlen ihr den Tag verschönt!

Dank der Unterstützung durch das Jobcenter Augsburger Land erfüllt sich nun ihr Herzenswunsch. Sie darf den Beruf der Verkäuferin nun von der Pike auf lernen – im Rahmen einer betrieblichen Umschulung.

Ein bisschen aufgeregt ist die leidenschaftliche Pferdeliebhaberin schon. Vor allem die Berufsschule ist eine Herausforderung: viele junge Mitschüler, wieder die Schulbank drücken.. Der erste Schultag verlief jedoch bereits ganz positiv und machte Lust auf mehr! Das ganze Tante Emma-Team drückt die Daumen für ein erfolgreiches Gelingen!

 

 

Datum

16. September 2018

Standort

Augsburg, Tante Emma